Die letzten Demokraten von drüben

Montag, 3. Oktober 2022

Man kann es nicht oft genug wiederholen: Wir sollten dieser Tage sehr froh darüber sein, dass wir die Menschen aus Ostdeutschland haben. Sie halten diese harmoniesüchtige, selbstgerechte Republik wenigstens ein bisschen auf Trab. Ossis? Find‘ ich gut.

Hier weiterlesen...

Bald schon sehen Sie hier vielleicht nichts mehr

Sonntag, 2. Oktober 2022

Wir müssen über die Zukunft reden, liebe Alternativmedien. Und zwar jetzt, ehe es zu spät ist. Unsere Existenz ist seit geraumer Zeit prekär. Wir stehen jetzt an einem Punkt, wo es unserem Ende entgegengehen könnte. Planung tut Not. Ein Aufruf!

Hier weiterlesen...

Ich, ein Hassverbrecher?

Donnerstag, 29. September 2022

Wütend auf Politiker, auf die Bundesregierung, die Medien: Das war ich schon oft in meinem Leben. Nicht selten auch sehr wütend. Und gereizt. Aber heute ist es mehr als das. Viel mehr. Heute plagt mich »die geächtete Emotion«. Sorry, aber für meine Gefühle kann ich nichts.

Hier weiterlesen...

Die grünen Zersetzer

Montag, 26. September 2022

Die größte Gefahr für die Demokratie, Nancy Faeser sagt es uns regelmäßig, seien Rechtsextremisten. Ohne deren demokratiefeindliche Haltung schönzureden: Es sind weniger die Braunen als die Grünen und ihre Pläne für die Wirtschaft, die diese Demoktatie zersetzen.

Hier weiterlesen...

Proteste: Jetzt muss es schnell gehen!

Donnerstag, 22. September 2022

In Kürze wird Russland das Erdgas, das für Europa bestimmt war, an die Chinesen liefern. Bald schon sollen Verträge unterschrieben werden. Anders gesagt: Uns läuft sie Zeit davon: Wenn Rückkehr zur Vernunft, dann jetzt sofort!

Hier weiterlesen...

ad sinistram: Wer ist noch da?

Mittwoch, 21. September 2022

Seit Jahren ist dieser Blog nur noch dazu da, Texte von mir, die bei den neulandrebellen erscheinen, anzuteasern. Als ich 2017 ad sinistram auf Eis legte, konnte ich mich nicht ganz davon trennen. Mein Herz hing daran. Im Grunde ist es immer noch so, auch wenn ich hier nichts mehr exklusiv anbiete und auch seit Jahren nichts mehr am Blog gemacht habe.

Was mich heute interessiert: Liest hier noch jemand? Besucht hier noch jemand regelmäßig die Seite? Schreibt es in die Kommentare. 

Hier weiterlesen...

Woke Grapscher

Als besonders aufgeklärt scheint es bei manchen zu sein, Frauen als »Menschen mit Uterus« zu bezeichnen. Das ist aber nicht progressiv — das ist zutiefst sexistisch!

Hier weiterlesen...

Ein allerletztes Entlastungspaket

Dienstag, 20. September 2022

Entlastungspaket. Noch ein Entlastungspaket. Und noch ein weiteres Entlastungspaket. Soll das ein Witz sein? Die Bundesregierung suggeriert die Entlastung der Bürgerinnen und Bürger. Dabei gibt es nur eine Entlastung, die wirklich greifen würde: Ihr Rücktritt.

Hier weiterlesen...

Keine Chance den Baerbockverstehern!

Donnerstag, 15. September 2022

Sie sind die größte Gefahr für das Land: Das Klatschvieh des Wahnsinns, die Fans von Annalena Baerbock. Denn die Frau gibt nicht nur der Ukraine gefährliche Versprechen und hetzt somit zum Krieg – sie ist der Krieg.

Hier weiterlesen...

Ganz einfach kompliziert

Montag, 12. September 2022

Die Alternative für Deutschland, so lautete vor Jahren eine oft wiederholte Expertise, gründe auf der tiefen Sehnsucht einer einfachen Welt, in der die globalisierten Komplexitäten unserer Zeit ausgeblendet werden. Warum sollte diese Erkenntnis nicht auch für die Claqueure des globalistischen Mainstreams und der Zeitenwende gelten?

Hier weiterlesen...

Unglaublich wahnsinnige Sprachlosigkeit

Freitag, 9. September 2022

Unglaublich! Wahnsinn! Wirklich unglaublich! Wirklich Wahnsinn! Das sind jetzt meine Lieblingswörter geworden. Ungewollt zwar, aber sie rutschen mir jetzt ständig raus. Mehrmals am Tag. Eloquent ist das nicht.

Hier weiterlesen...

Die woke Marktwirtschaft

Montag, 5. September 2022

Verlage nehmen ihre Druckerzeugnisse aus dem Sortiment. Ein Handelskonzern überprüft den Verkauf eines Magazins. Während die Marktwirtschaft keine Angst vor Gewerkschaftsforderungen hat, zittert sie wie Espenlaub, wenn man ihr Unmoral unterstellt.

Hier weiterlesen...

Verdummte Sklaven wie wir

Freitag, 2. September 2022

Außenministerin Baerbock stellte klar: Ihre Wählerinnen und Wähler sind ihr egal. Sie zieht das jetzt durch. Auch gegen den Willen des Souverän. Ihre Aussage ist der vorläufige Höhepunkt in einer Eskalation der Politikerarroganz.

Hier weiterlesen...

Werdet Unterlassungshelden!

Donnerstag, 1. September 2022

Nie war es so einfach wie zu Pandemiebeginn, ein Held zu sein: Vom Sofa aus ging das spielend. Auch demnächst wäre Heldentum mal wieder einfach zu haben.

Hier weiterlesen...

Das Neun-Euro-Ticket war ein voller Misserfolg

Montag, 29. August 2022

Das Neun-Euro-Ticket neigt sich dem Ende zu. SPD und Grüne feierten es früh als den großen Wurf, weil es viele in Anspruch nahmen. Das stimmt auch: Der Nahverkehr war gerammelt voll. Meine Erfahrungen der letzten drei Monate.

Hier weiterlesen...

Wissen heißt nicht machen

Donnerstag, 25. August 2022

Muss man immer »die Wissenschaft« fragen, wenn man sich nicht ganz sicher ist? Soll es kein Leben neben der Wissenschaft mehr geben? Wer das bejaht, spricht sich für ein tristes Leben aus.

Hier weiterlesen...

Was Abbas eigentlich gesagt hat

Montag, 22. August 2022

Der Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat den Holocaust geleugnet? Das kann man so nicht stehen lassen, denn man könnte ihm eher schon das Gegenteil attestieren.

Hier weiterlesen...

Der instrumentalisierte Suizid

Donnerstag, 18. August 2022

Der Suizid einer österreichischen Impfärztin wird kollektiv Menschen in die Schuhe geschoben, die sich gegen Grundrechtseinschränkungen zur Wehr setzten: Das ist schwarze Pädagogik.

Hier weiterlesen...

Notstandserkenntnisse

Dienstag, 16. August 2022

Vor diesen Zeilen habe ich mich etwas gescheut. Denn sie beinhalten für mich bittere Erkenntnisse – und die Einsicht, dass ich mich getäuscht habe und künftig etwas weniger Dünkel an den Tag legen sollte. Die Corona-Krise hat diese Einsichten verursacht. Fünf Erkenntnisse aus dieser Zeit.

Hier weiterlesen...

Offenbarungen und anderes Halbwissen

Freitag, 12. August 2022

Scholz plant offenbar etwas. Putin hat offenbar etwas vor. Und Johnson möchte offenbar auch tätig werden. Gefühlt die Hälfte aller Meldungen sind offenbar nur Meldungen. Denn offenbar wissen sie gar nichts Genaues. Offenbar stört sich aber daran keiner.

Hier weiterlesen...

Deutschland: Eine ganz spezielle Form von Wahnsinn

Dienstag, 9. August 2022

Er ist wieder da. Also ich. Wir. Aus dem Ausland. Drei Jahre waren wir jetzt innerhalb der Grenzen dieses Wahnsinnsstaates. Wie konnten wir das nur aushalten? Und wie konnten wir nur in das Flugzeug steigen, dass uns zurückbrachte in dieses Irrenhaus genannt Deutschland?

Hier weiterlesen...

Das Böse im Spiegel

Donnerstag, 28. Juli 2022

Die Ära der vermeintlichen Alternativlosigkeit hat bewirkt, dass wir die jeweils herrschende Politik als ein Naturgesetz akzeptieren, dem man nicht entgehen kann. Aber die Herrschaften Habeck, Baerbock und Scholz sind keine Naturgesetze — auch wenn sie das suggerieren.

Hier weiterlesen...

Danke, Helge Braun!

Montag, 25. Juli 2022

Heute vor einem Jahr gab es in meinem Leben eine Premiere: Ich hatte erstmalig eine Panikattacke. Nicht einfach so, nicht aus dem Stehgreif heraus. Wie es dazu kam, versuche ich folgend zu erklären.

Hier weiterlesen...

Heutige von gestern

Donnerstag, 21. Juli 2022

Man höre noch immer zu sehr auf Leute von gestern: Das hört man heute öfter als noch gestern. Von gestern? Was soll das sein? Wie kann jemand, der heute lebt, von gestern stammen? Etwas als gestrig zu kennzeichnen, ist die perfide Masche derer, die nicht mehr diskutieren wollen. Im Gestern liegt außerdem – auch wenn es widersprüchlich klingen mag – vielleicht die letzte Chance auf eine bessere Zukunft.

Hier weiterlesen...

Nobel geht die Welt zugrunde

Montag, 18. Juli 2022

Wir leben im besten Deutschland aller Zeiten, in einer ganz großen Zeit – ja, einer Zeitenwende. Dass dem so ist, sieht man neuerdings im Nahverkehr und in den Fußgängerzonen: Selbst die Bettler sind dort seit kurzem adretter gekleidet und wirken insgesamt irgendwie gepflegter.

Hier weiterlesen...

Hartz-Krösusse, Impfbefehl & Habeck kotzt: Die Alternativmedienschau

Samstag, 16. Juli 2022

Künftig wollen wir immer samstags auf lesenswerte Artikel hinweisen, die auf uns nahestehenden Medien unserer Freundesliste publiziert wurden. Regelmäßig werden hier wohl auch Texte von uns neulandrebellen-Mitgliedern zu finden sein, die wir woanders in den Stenoblock kritzelten.

Hier weiterlesen...

Wir bleiben nicht zuhause

Donnerstag, 14. Juli 2022

Es wird nicht mehr lange dauern, dann kommt es zur Triage bei das Gasverteilung: Wer braucht es dringender, wer kann warten? Was wir brauchen, sind Ausgangspflichten!

Hier weiterlesen...

Sozialpolitik anno 2002

Mittwoch, 13. Juli 2022

Im besten Deutschland aller Zeiten sollen Wärmehallen für alte und arme Menschen entstehen. Wo ist eigentlich der Aufschrei? Spüren wir noch was?

Hier weiterlesen...

Ein Glied geht um die Welt

Montag, 11. Juli 2022

Irgendwie scheint es in den sozialen Netzwerken nur noch um Pimmel und Mösen zu gehen. Penisse und Vaginen beschäftigen manche dort den ganzen Tag über. Aber nicht im erotischen Sinne. Die Erotik ist längst tot. Wie die sexuelle Revolution. Nie spürte man es so stark wie heute: Die restaurative Prüderie ist zurück.

Hier weiterlesen...

Ukrainische Ideologie

Samstag, 9. Juli 2022

Endlich sind wir ihn los. Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk verlässt Deutschland. Das ist gut. Schlecht ist, dass er von der ukrainischen Regierung zurückgerufen wird – und nicht von der deutschen Bundesregierung ausgewiesen wurde.

Hier weiterlesen...

Wir Ochsen, ihr Götter

Donnerstag, 7. Juli 2022

30.000 Euro Strafe kostet es, wenn man in diesem Land seinen Protest vor das Haus von Verantwortlichen bringt. Jedenfalls dann, wenn der Protest als unberechtigt angesehen wird. Findet man ihn gut, gibt es belobigende Worte. Über ein Land, das sich zunehmend im Doppelstandard verliert.

Hier weiterlesen...

Die Männersauna: Das Frauenhaus der Zukunft?

Montag, 4. Juli 2022

Endlich kommt das Selbstbestimmungsgesetz! Nie wieder Bevormundung – nie wieder Impfzwang? So ist es gar nicht gemeint. Ich  darf dann sein wie ich bin, kann aber nicht mehr frei von der Leber weg reden und freundlich sein: Denn das könnte teuer werden. Wir werden alle sein können, wer wir wollen: Nur zivilisiert sind wir nicht mehr.

Hier weiterlesen...

Maske wirkt!

Samstag, 2. Juli 2022

Justizminister Buschmann hat an der Angemessenheit einer bereits jetzt verabschiedeten Maskenpflicht im Herbst gezweifelt. Seither gilt er als jemand, der die Wirksamkeit der Maske grundsätzlich in Frage stellt.

Hier weiterlesen...

Sommer, Sonne, Hitzetote

Donnerstag, 30. Juni 2022

Altenpflegeheime sind eine Hitzefalle. Hat die Hitze, die besonders älteren Menschen schwer zusetzt, jemals den ganz großen Fürsorgeauftrag des Staates beschworen? Nicht? Und wir dachten, es gehe dieser Tage um das Leben der Alten.

Hier weiterlesen...

Es geht um uns, nicht um die Ukraine

Montag, 27. Juni 2022

Finanzminister Lindner stimmt auf »Jahre der Knappheit« ein. Wirtschaftsminister Habeck stellt eine harte Zeit in Aussicht. Sie und andere aus der Politik tun so, als sei der drohende Niedergang ein Naturgesetz. Es wird nach nur einem halben Jahr höchste Zeit, diese Leute aus dem Amt zu jagen und endlich den einzig richtigen Schritt zu fordern.

Hier weiterlesen...

Weder liberal noch modern

Samstag, 25. Juni 2022

Ob nun Marianne Birthler, Markus Linden, Ahmad Mansour, Timothy Snyder oder Armin Nassehi: Sie und noch andere werden uns als Kenner und Experten verkauft – aber sie engagieren sich für eine Denkfabrik, die Symptom der Systemkrise ist.

Hier weiterlesen...

Du sollst und du bist nicht

Donnerstag, 23. Juni 2022

Nicht treffen. Nicht umarmen. Nicht duschen. Nicht heizen. Nicht bumsen. Kurz gesagt: Nicht leben. Und schon gar nicht zivilisiert leben. Der Imperativ ist in Mode, Lebensberatung ist zum Herrschaftsstil geworden. Unsere viel zitierte Freiheit definiert sich an dem, was wir nicht mehr können – und sollen. Das Nichtige wird zur Identität verformt.

Hier weiterlesen...

Ich hasse die Außenministerin - und nun?

Montag, 20. Juni 2022

Hass ist keine Meinung. Stimmt. Käsespätzle aber auch nicht. Hass ist aber auch kein Verbrechen. Scham, Liebe, Vorfreude oder andere Gefühlszustände jedoch auch nicht. Hass ist ein Gefühl. Es zu kriminalisieren, ist der Anspruch der Gegenaufklärung. Die Aufklärung fragt nach, warum man hasst.

Hier weiterlesen...

Lanz' heißer Stuhl

Freitag, 17. Juni 2022

Eine Talkshow, in der sich alle, Gäste wie Moderator, gegen einen anderen Gast richten: Das hat es vor jener »Markus Lanz«-Ausgabe vom 2. Juni 2022 noch nicht gegeben? Doch, hat es. Und der ZDF-Moderator stammt aus jenem Stall, wo ein solches Konfrontationsformat entstand.

Hier weiterlesen...

Der Weichei-Journalismus!

Mittwoch, 15. Juni 2022

Toni Kroos war böse zu einem Reporter, weil er dessen »Scheißfragen« nicht beantworten wollte. Dafür wurde der Fußballer kritisiert —  stattdessen muss man diesem total verweichlichten Journalismus mal die Leviten lesen.

Hier weiterlesen...

Das endgültige Ende des Gemeinwesens, wie wir es kennen

Montag, 13. Juni 2022

Es hätte vielleicht eine kleine Chance auf Versöhnung gegeben, wenn nach der Pandemie nicht direkt der Krieg in der Ukraine über uns gekommen wäre. Jetzt hat sich die Gesellschaft endgültig, vermutlich unwiederbringlich auseinanderdividiert. Die Spaltung bleibt.

Hier weiterlesen...

Ziemlich linke »Linke«

Freitag, 10. Juni 2022

Und da war es wieder: Das Gerücht, wonach eine linke Zeit angebrochen sei. Diesmal von Nikolaus Blome geäußert. Links-Grün würde nun an der Malocher-Ehre kratzen, behauptete er neulich. Links-Grün? Nichts könnte so falsch sein als die Einschätzung, dieses Land befände sich in einem wie auch immer gearteten Linksruck.

Hier weiterlesen...

Tschüss, Mainstreammedien!

Montag, 6. Juni 2022

Nach der pandemischen Erfahrung und dem, was jetzt in der Berichterstattung um die Ukraine zu beobachten ist, muss ich endgültig Farbe bekennen: Ich habe mich jahrelang getäuscht und die Mainstreammedien aus reiner Naivität noch immer mal in Schutz genommen.

Hier weiterlesen...

Einmal noch Soldat sein

Freitag, 3. Juni 2022

Campino sieht Wehrdienstverweigerung heute skeptisch. Und auch mancher aus der schreibenden Zunft bekennt nun, dass er den Wehrdienst heute nicht mehr verweigern würde. Na, lieber Leser, wollen Sie nicht auch einstimmen in den Chor der Ex-Verweigerer, der sich nun ärgert, keine Grundausbildung erhalten zu haben? Und bitte, nicht vergessen: Keinen falschen Stolz mehr auf zivildienstliche Leistungen vorschützen.

Hier weiterlesen...

Bahn zum Abgewöhnen

Donnerstag, 2. Juni 2022

Das Neun-Euro-Ticket ist da. Endlich für so gut wie kein Geld quer durch die Republik fahren. Grüne und Klimabewegte jubeln — und feiern letztlich den Kollaps des Nah- und Fernverkehrs.

Hier weiterlesen...

Verschwörerische Zeiten

Montag, 30. Mai 2022

In Bologna soll ein Sozialkreditsystem getestet werden: Was man vor kurzem noch als Verschwörungstheorie abgetan hätte, ist wieder mal eine sich anbahnende Realität geworden.

Hier weiterlesen...

Wenn die Ossis doch nur transsexuell wären ...

Freitag, 27. Mai 2022

Am letzten Samstag hat der RB Leipzig den DFB-Pokal gewonnen. Das gelang dem Verein erstmalig. Und erstmalig gelang das einem ostdeutschen Klub. Hat man davon viel gehört? Über Erstmaliges informiert man uns dauernd: Warum ignoriert man es dann eigentlich, wenn es um Ossis geht? 

Hier weiterlesen...

Warum Gerhard Schröder nicht abserviert werden sollte

Montag, 23. Mai 2022

Nein, ein Freund von Gerhard Schröder muss man nun wirklich nicht sein, um das Spektakel, das jetzt um seine Person gemacht wird, als moralischen Furor und ausgemachte Dummheit zu bezeichnen. Bei aller Kritik an seiner Person: Schröder wäre einer, den man noch brauchen könnte.

Hier weiterlesen...

Starker Staat mit Schwächen

Freitag, 20. Mai 2022

Die Reichen sind dumm, weil sie gierig sind. Wären sie es weniger, wäre vieles auf Erden besser: So einfach scheint für den Sonntagskolumnisten von Spiegel Online die Welt zu sein. Er ruft die Reichen zur Vernunft auf. Ganz schön leger für einen, der neulich noch den harten Hund mimte.

Hier weiterlesen...

Pathologischer Profit

Donnerstag, 19. Mai 2022

Bleiben Sie gesund! Nein, dieser Satz ist nicht als »Corona-Gruß« gedacht, er ist ein Ratschlag: Denn krank zu sein, können Sie sich nicht leisten — nicht jetzt und noch weniger in Zukunft.

Hier weiterlesen...

Der schlimmste Hitler aller Zeiten

Montag, 16. Mai 2022

Putin ist eigentlich Hitler und möchte bis nach Lissabon vordringen. Seine Geliebte bekommt währenddessen offenbar ein Kind von ihm. Und synchron dazu liest man, dass er sterbenskrank sei und unter Umständen nicht mehr viel Zeit habe. Selten war Dämonisierung so facettenreich und lächerlich zugleich.

Hier weiterlesen...

Unser politisches Personal ist absolut fähig

Freitag, 13. Mai 2022

Wir werden von Schwachmaten regiert? Von einem tumben Stotterlenchen im Außenministerium vertreten? Haben das unfähigste Politpersonal aller Zeiten? So kann man das sehen – aber diese Sichtweise ist verharmlosend.

Hier weiterlesen...

Nur die ganz großen Themen?

Dienstag, 10. Mai 2022

Eine junge Frau, die einem gebührenfinanzierten Kanal ungeniert von ihrer großen Liebe erzählt, nämlich einem Modell einer Boeing 737, soll nur eine Kuriosität sein, die man besser nicht mal kommentiert? Das ist falsch: Denn hinter solchen Sujets steckt mehr als nur Sensationssucht – sie sind Programm.

Hier weiterlesen...

Pazifisten und die Anderen

Samstag, 7. Mai 2022

Diese Pazifisten sind doch Kriegstreiber! Schlechte Menschen. Gewalttätige Freaks. Nach all diesen Spinnern der letzten Monate und Jahre, nach Corona-Leugnern und Impfverweigerern etwa, schon wieder solche irrwitzigen Leute. Über die konstruierten Anderen im öffentlichen Diskursraum.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Schluss mit jeder Impfpflicht

Donnerstag, 5. Mai 2022

Es wird Zeit, dass diese Bundesregierung ihr kindisches Trotzverhalten ablegt und die einrichtungsbezogene Impfpflicht auflöst.

Hier weiterlesen...

Der weltliebste Präsident

Montag, 2. Mai 2022

Donald Trump war ein guter Präsident. Das sage nicht ich: Das hat Michel Houellebecq erklärt – und zwar schon zu Zeiten, da der US-Präsident war. Der Franzose begründet es noch nicht mal schlecht. Das regt zum Nachdenken über moralische Dilemmata an.

Hier weiterlesen...

28.114 Tage später

Freitag, 29. April 2022

Wir werden uns den gestrigen 28. April 2022 merken müssen. Denn es war ein historischer Tag. Eine Unzeitenwende. Deutschland tastet sich in einen Krieg vor, in dem es nichts verloren hätte – und macht sich ohne Not zur Kriegspartei.

Hier weiterlesen...

Tschuldigung für gar nichts

Donnerstag, 28. April 2022

Jetzt hat er sich ja endlich mal entschuldigt, dieser Xavier Naidoo. Wurde aber auch Zeit! Was hat er eigentlich angestellt? Komische Ansichten vertreten? Ach, ist das neuerdings verboten?

Hier weiterlesen...

Das Ausbrennen der Anderen

Montag, 25. April 2022

Ich war stets bemüht ein liberaler Vater zu sein. Habe meinem Kind alle Freiheiten gegeben. Egal, welchen Beruf es ergreifen wollte: Für mich war das in Ordnung. Hätte es aber gesagt, dass es die Pflege sei, für die es brennt: Da hätte ich interveniert und alle Hebel in Bewegung gesetzt, um es von dieser wahnwitzigen Idee abzubringen.

Hier weiterlesen...

Fast ein bisschen optimistisch

Donnerstag, 21. April 2022

Es wird mal wieder Zeit für einen positiven, einen zuversichtlichen Text. Ich bin wirklich bemüht, dass er mir hier und jetzt und an dieser Stelle gelingt. Wirklich!

Hier weiterlesen...

Journalismus von links?

Dienstag, 19. April 2022

Über sieben Jahre habe ich als freie Autor für das Neue Deutschland geschrieben. Ich habe das mit Freude getan. Die Trennung vor etwa anderthalb Jahren erfolgte ohne böses Blut. In Wallung gerät mein Blut allerdings dieser Tage: Denn statt linke Themen ziehen rechte Wokies die Aufmerksamkeit auf sich.

Hier weiterlesen...

Schweigen ist old

Mittwoch, 13. April 2022

Die einen wissen, dass die Russen Kriegsverbrechen begangen haben. Die anderen wissen auch etwas: Nämlich das Gegenteil. Wo sich selbst dazuschlagen? Ich bleibe auf der Seite von Sokrates: Ich weiß, dass ich nichts weiß – und halte mich zurück.

Hier weiterlesen...

Die totale Haltung

Montag, 11. April 2022

Beim Kauf eines ÖPNV-Tickets wird man dieser Tage schon mal indoktriniert. »Stay with the Ukraine«, steht auf dem Automatendisplay. Dazu ist alles in Landesfarben der ehemaligen Sowjetrepublik gehalten. Wie kommt das, dass man jetzt immer, überall, laut, schrill und ohne gefragt zu werden, mit Bekenntnissen und »Haltung« bedrängt wird?

Hier weiterlesen...

Unfreiwillige Freiheit

Donnerstag, 7. April 2022

Die pandemische Notsituation ist nicht am Ende. Wir treten viel mehr in eine neue Phase ein, in der die Bevölkerung sogar nach Maßnahmen schreit – und sie nicht mehr nur einfach erträgt.

Hier weiterlesen...

Das Spiel ist aus, Karl Lauterbach!

Dienstag, 5. April 2022

Die Quarantäne wird ab Anfang Mai persönliche Ermessenssache. Das wirft eine zentrale Frage auf: Warum zum Henker sprechen wir eigentlich immer noch über die Impfpflicht?

Hier weiterlesen...

Die Maske der Demokraten

Montag, 4. April 2022

Es ist mir an dieser Stelle vollkommen egal, ob die Maske einen medizinischen Nutzen hat oder nicht. Einen kultischen Nutzen hat sie aber auf alle Fälle erlangt in den letzten Monaten – sie wirkt für manchen wie Cola zu trinken, wenn man Durchfall hat.

Hier weiterlesen...

Traumanovelle

Freitag, 1. April 2022

Wenn ich ganz ehrlich bin, dann bin ich ein wenig traumatisiert. Von den letzten Monaten. Von meinen Job im Gesundheitswesen, den ich nun aufgebe. Und von meinem Alltag und meinen Mitmenschen, die offen in einen Totalitarismus laufen, der sie sie im Arbeitsleben in Angst und Schrecken versetzt.

Hier weiterlesen...

Wie überzeuge ich Journalisten davon, dass sie keine Pädagogen sind?

Montag, 28. März 2022

Wie mit Kollegen über Corona-Politik streiten? Was mache ich mit meinen impfunwilligen Bruder? Gibt es Mittel, wie man Skeptiker überzeugen kann? Immer wieder widmet sich der deutsche Qualitätsjournalismus solcher Fragen. Wie umgehen mit Journalisten, die glauben, dass das die Aufgabe des Journalismus sei?

Hier weiterlesen...

Im Westen viel Neues

Donnerstag, 24. März 2022

Die politische und wirtschaftliche Ordnung des Westens gerät an ihr Ende. Wir erleben das Ringen eines todgeweihten Imperiums. Kaum ein Intellektueller hat unsere Zeit so begriffen wie Michel Houellebecq. Und dann gibt es auch noch Norbert Häring. Beide sind die Chronisten der Endzeit.

Hier weiterlesen...

Noch ne geistig-moralische Wende, bitte!

Dienstag, 22. März 2022

Was haben wir uns früher doch moralischere Politiker, eine moralischere Wirtschaft, überhaupt eine Gesellschaft mit guter Moral gewünscht. Und nun, wo alle ständig mit ihrem Moralismus um die Ecke biegen, beginnen wir zu ahnen: Das war damals ein ganz blöder Wunsch.

Hier weiterlesen...

Willkommenskultur reloaded

Freitag, 18. März 2022

Die Frage, die seit spätestens 2015 die Gemüter erhitzte, ist nun zurück: Die Flüchtlingsfrage nämlich. Diesmal sind es Ukrainer, die nach Europa kommen. Großzügig aufnehmen scheint das Gebot des Augenblicks. Ist das so klar? Wieder mal muss es heißen: Fluchtursachen bekämpfen.

Hier weiterlesen...

Sollen sie doch Kuchen tanken

Montag, 14. März 2022

Während in der Ukraine Krieg ist, mosern hier selbstgefällige Bürgerinnen und Bürger über steigende Energiekosten. Dann sollen sie halt frieren – oder zu Fuß zur Arbeit gehen: So oder so ähnlich klingen Politiker und Medienleute momentan. Sie erinnern dabei fatal an Ulrike Meinhof.

Hier weiterlesen...

Die Bekenntnisdemokratie

Donnerstag, 10. März 2022

Beim Thema Ukraine dasselbe wie bei der Pandemie: Differenzierte Meinungsbilder werden abgelehnt. Andersdenkende pathologisiert und kriminalisiert. Aber wir dürfen das. Wir sind schließlich der Wertewesten.

Hier weiterlesen...

Unsere Art zu leben

Montag, 7. März 2022

Jetzt heißt es gegen Putin und Russland unsere Art zu leben zu verteidigen. Wir müssen all jene abwehren, die uns angreifen, nur weil wir sind wie wir sind. Wir sind schließlich ein Westen von Lebensart.

Hier weiterlesen...

Gut zu sein bedarf es wenig

Freitag, 4. März 2022

Es ist dieser Tage echt so einfach, gleich mit dem ersten Wort die Fronten klar zu machen und sich als Mitglied in der Riege des Anstandes und des Guten zu outen. Nur zwei kleine Worte braucht es dazu: Fuck Nazis! Wer diese Parole schreit, auf dem Shirt, der Tasche oder einem Stirnband mit sich trägt, hat alles gesagt, was man heute wissen muss.

Hier weiterlesen...

Und schon wieder positiv ...

Montag, 28. Februar 2022

Das ist jetzt kein Witz, liebe Leserinnen und Leser: Es ist schon wieder passiert. Ich war schon wieder positiv, befinde mich erneut in Isolation – jetzt, da ihr diese Zeilen lest, übe ich mich in Freitestung. Diesmal war aber alles anders als beim letzten Mal.

Hier weiterlesen...

Arm, aber sächsy

Donnerstag, 24. Februar 2022

Diese Sachsen, ja die Ostdeutschen überhaupt, sind Nörgler und rechtsoffen? Von wegen: Sie scheinen der letzte kritische Menschenschlag im Lande zu sein. Eine kleine Liebeserklärung.

Hier weiterlesen...

Im Zweifel arbeitslos

Montag, 21. Februar 2022

Ärzte munkeln leise, Pflegekräfte halten sich bedeckt, Verwaltungsangestellte wursteln sich durch: Im Gesundheitswesen ist es seit langer Zeit nicht angenehm zu arbeiten. Die Pandemie hat den Zustand verschlechtert. Und zuletzt hat das Narrativ von der Unantastbarkeit der Maßnahmen dazu geführt, dass man dort als Angestellter sehr genau aufpassen muss, wie man sich äußert.

Hier weiterlesen...

Wir letzten Nostalgiker

Freitag, 18. Februar 2022

Dass ich mit der Zeit fremdle, habe ich hier schon gelegentlich kundgetan. Wenn ich mich zurückerinnere in die Neunziger, da traf ich ehrlich gesagt auch auf viele seltsame Figuren. Aber es war trotzdem »eine liebe Zeit, trotz der Vorkommnisse – menschlich halt«.

Hier weiterlesen...

Nazis? Aufklärer!

Montag, 14. Februar 2022

Den Demonstranten Nähe zu Nazis anzudichten, dient ja nur einem Zweck: Die gesamten Demonstranten als Nazis zu diskreditieren. Letztere waren Feinde der Aufklärung. Die, die heute auf die Straße gehen, sehen die Werte eben jener Aufklärung gefährdet. Eine sehr kurze Zusammenfassung zur Aufklärung und zur Gegenaufklärung.

Hier weiterlesen...

Grau-bunter Bundestag

Donnerstag, 10. Februar 2022

Wird unser Parlament eigentlich bunter, weil dort jetzt mehr Frauen, Homosexuelle und zwei Transfrauen sitzen? Wie viele Arbeiterinnen oder Arbeiter haben eigentlich ein Mandat inne?

Hier weiterlesen...

Hochverehrter Herr Cateringpräsident!

Montag, 7. Februar 2022

Am Sonntag ist Bundesversammlung – oder wie böse Zungen die Veranstaltung nennen: Abgekartetes Spiel. Steinmeier ist der Kandidat von allen. Fast allen. Volle fünf Jahre ist der Mann nun Bundespräsident. Kein besonders guter übrigens. Trotzdem wird er wiedergewählt.

Hier weiterlesen...

Das Pferd, das den Zombie aus dem Sattel schmiss und schiss

Freitag, 4. Februar 2022

Die Menge applaudierte wie irr, als dieser C-Movie-Star vor die Leinwand kam und einige Worte ins Mikrofon stammelte. Michael kannte die Frau nicht und er wusste bereits nach Sekunden, er hatte wirklich nichts verpasst.

Hier weiterlesen...

Hallo, Vermittlung?

Montag, 31. Januar 2022

Die Politik erklärt jetzt gerne mal, sie habe beim Impfen versagt, weil sie vielen Menschen einfach nicht seriös und einfühlsam genug vermittelt habe, dass die Impfstoffe gut seien und dass das Impfen überhaupt das Gebot der Stunde sei. Da ist es wieder: Das Vermittlungsproblem, mit dem Politiker immer dann um die Ecke biegen, wenn etwas nicht nach ihren Vorstellungen klappt.

Hier weiterlesen...

Genesen, genesener, am genesensten

Freitag, 28. Januar 2022

Ich bin genesen. Noch. Auch dieser Zustand wird bald ein Ende finden. Danach bin ich wieder einer von Euch. War ich im Grunde jetzt auch schon. Denn meinen Genesenenstatus habe ich nicht genutzt. Aus Solidarität – und aus Gründen des Ekels. Mein Ekel war indes evidenzbasierter als alles rund um den deutschen Genesenenstatus.

Hier weiterlesen...

Missbrauchter Idealismus

Donnerstag, 27. Januar 2022

Für viele ist es immer noch eine Berufung, in einen Beruf in der Pflege zu gehen. Und dieser Umstand ist Teil des Problems: Wer aus Berufung etwas tut, ist emotional erpressbar und manipulierbar.

Hier weiterlesen...

Lückenpropaganda!

Montag, 24. Januar 2022

Wir können in gar keinem Propaganda-Staat leben, schließlich gibt es doch Plattformen wie die neulandrebellen, die eine konträre Meinung vertreten. Und in den Qualitätsmedien findet sich ja auch immer mal eine Ansicht, die den Mainstream gegen den Strich bürstet. Also ist alles gut im Staate Deutschland?

Hier weiterlesen...

Verhallte Warnung

Freitag, 21. Januar 2022

Seit zwei Jahren erleben wir, wie die Therapie schädlicher ist als jene Krankheit, von der alle ständig sprechen. Die Zwischenbilanz, die Jens Berger vor einiger Zeit bezüglich der Maßnahmen vorgelegt hat, bleibt leider noch immer aktuell.

Hier weiterlesen...

Primaten auf e-Bikes

Dienstag, 18. Januar 2022

Da saß ich nun auf dem Sofa, der Hunger kam nach meinen schlechten Corona-Tagen zurück und ich brauchte Lebensmittel. Also was tun? Bei Rewe bestellen?  Das tat ich auch. Aber auf die Lieferung hätte ich lange gewartet. Und dann gab es da noch diesen einen Lieferdienst, der wie eine Horde Primaten klingt: Gorillas.

Hier weiterlesen...

Die Quarantäne-Qual

Donnerstag, 13. Januar 2022

Die wesentliche medizinische Maßnahme bei einer Corona-Erkrankung: wegsperren und zuwarten. Das ist keine Gesundheitsversorgung, sondern schlicht unterlassene Hilfeleistung.

Hier weiterlesen...

Eine Triage zu aller Zufriedenheit?

Montag, 10. Januar 2022

Das Bundesverfassungsgericht hat klargemacht: Bei der Triage muss ein Gesetz geschaffen werden, um behinderte Menschen zu schützen. Prompt stürzten sich Medien und Netzwerke auf das Thema – und bastelten an einer Umdeutung dessen, was Ethik sein sollte: Nämlich nicht geimpfte Menschen gegen andere, in dem Falle Behinderte, in Stellung zu bringen.

Hier weiterlesen...

Das Jahr, in dem die Kanzlerin ging

Mittwoch, 5. Januar 2022

Seit 2005 habe ich mich auf das Jahr 2021 gefreut. Nun ja, ich hoffte eigentlich, dass 2009, 2013 oder 2017 das Jahr meiner Sehnsucht wird, in dem Merkel endlich weg sein würde. So richtig Freude kommt jetzt aber nicht auf.

Hier weiterlesen...

Fünf Jahre Rechtsruck

Montag, 3. Januar 2022

Herzlichen Glückwunsch – uns selbst. Heute vor genau fünf Jahren gingen die neulandrebellen an den Start. Viel ist seither geschehen. Und wir haben uns verändert. Manche machen uns das zum Vorwurf. Damit muss man leben: Tut uns also leid, dass wir uns weiterentwickeln.

Hier weiterlesen...

  © Free Blogger Templates Columnus by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP