Eine unbequeme Wahrheit

Montag, 29. November 2021

Die Klimawende ist natürlich ein realistisches Ziel. Wir müssen bloß verzichten, kürzertreten, wieder ein bisschen mehr wie 1830 leben: Dann klappt das schon mit dem Klima. Und weil das wohl die einzige realistische Alternative ist, ist die Klimawende dann doch wiederum kein realistisches Ziel.

Hier weiterlesen...

Die dunkelsten Stunden des deutschen Journalismus

Freitag, 26. November 2021

Die Mainstreammedien haben schon seit Jahren keinen besonders guten Ruf genossen. Die einen nannten sie Lücken-, die anderen Lügenpresse. Aber dass der Journalismus dazu fähig ist, die gesellschaftliche Spaltung nicht nur durch mangelnde Berufsauffassung indirekt zu verursachen, sondern sie sogar noch lauthals als Planziel fordern, hätten nicht mal die kühnsten Medienkritiker für möglich gehalten.

Hier weiterlesen...

Gebührenfinanzierte Tyrannei

Donnerstag, 25. November 2021

Wir waren viel zu lange rücksichtsvoll gegenüber dieser Minderheit, die die Mehrheit tyrannisiert. Statt Zuckerbrot, braucht es jetzt die Peitsche, also auch endlich ein klares Wort: Die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten gehören abgeschafft.

Hier weiterlesen...

Die psychiatrische Notlage

Montag, 22. November 2021

Ich gebe zu, ich habe eine ganze Zeit gewankt: Soll ich? Soll ich nicht? Letztlich habe ich mich dagegen entschieden. Ich bleibe ungeimpft. Ich habe Bedenken – und ja, ich bin auch zu einem guten Teil trotzig. Aber das ist der kleinere Teil. Alles, was man jetzt noch tut, um mich zu bedrängen, dient nur einer Sache: Mich psychisch zu zerrütten.

Hier weiterlesen...

Wie zwei Urmenschen

Freitag, 19. November 2021

Ich erinnere mich noch an meinen ersten Sex. Damals war ich noch ein junger Mann – den Namen der jungen Frau habe ich mittlerweile vergessen. Ich weiß aber noch, wo ich sie erstmals erblickte: Im 14. Untergeschoss der U-Anlage FFM/West-2156. Sie arbeitete dort in einer Vitaminbar namens Sonnenschein, teilte Tuben aus und justierte den Vitaminbedarf der Konsumenten nach. Ihre Augen fielen mir sofort auf. Sie strahlten etwas aus, was ich vorher – und ich gebe zu, auch nie mehr danach – an anderen menschlichen Wesen entdeckt habe.

Hier weiterlesen...

Wir haben ein sehr ernstes Problem

Montag, 15. November 2021

Täusch ich mich oder gibt es kaum noch Menschen, die mit Humor und Esprit durchs Leben gehen? Mir scheint, als haben sich alle dazu verschworen, aus Protest mit Leichenbittermiene herumzulaufen. Über was lachen Wokies eigentlich?

Hier weiterlesen...

Die bagatellisierte Diskriminierung

Donnerstag, 11. November 2021

Es gibt eigentlich keinen Grund, weswegen man sich für seine Nicht-Impfung rechtfertigen müsste. Es doch zu verlangen, ist verletzend, übergriffig und egozentrisch.

Hier weiterlesen...

Gedenken nur sonntags

Montag, 8. November 2021

Wie viele der Ministerpräsidenten, die am kommenden Mittwoch zusammensitzen, um Diskriminierung und Ausschluss zu beschließen, werden tags zuvor noch bei einer Gedenkveranstaltung laut »Nie wieder!« skandiert haben? Ich frage für einen, der den Anfängen wehren wollte …

Hier weiterlesen...

Endlich Normalität!

Donnerstag, 4. November 2021

Endlich Licht am Ende des Tunnels! Noch fünf Monate, dann ist es ausgestanden. Im März 2022 haben wir wahrscheinlich unseren Freedom Day. Wie? Glauben Sie nicht? Kann ich verstehen. Ich eigentlich auch nicht. Aber ich rede es mir trotzdem ein. Warum? Weil ich auch nur ein Mensch bin und Hoffnung brauche.

Hier weiterlesen...

Ganz linke Leute von rechts

Dienstag, 2. November 2021

Die größte Gefahr für unsere Zukunft, darüber sind wir uns hoffentlich mittlerweile im Klaren, sind nicht irgendwelche Rechte – es sind die Jünger der Wokeness, die jeden Diskurs zerstören und als Sprach- und Boykott-SS auflaufen.

Hier weiterlesen...

Post-Demokratie - Schreib mal wieder der Regierung

Montag, 1. November 2021

Nach jahrelangem Engagement »auf der Straße« gegen Ungerechtigkeit und für Frieden, stelle ich ernüchtert fest, dass der von der Politik eingeschlagene Kurs unbeirrt beibehalten wird. Die Kluft zwischen Bevölkerung und Politik sowie innerhalb der Bevölkerungsanteile Arm und Reich wird größer, während die politische Partizipation abnimmt. Sei es durch Desinteresse oder durch Ohnmacht. Die entscheidenden politischen Weichen werden nicht demokratisch, sondern wirtschaftlich gestellt.

Hier weiterlesen...

Die verachteten Propheten

Donnerstag, 28. Oktober 2021

Für all jene, die verächtlich die Nase rümpfen, wenn mal wieder jemand Verschwörungstheorien verbreitet, gibt es jetzt einen ganz besonderen Service: einfach abwarten, bis sie in der Tagesschau als Realität vorgestellt werden.

Hier weiterlesen...

Ein Leben ohne Facebook ist möglich – und ratsam

Dienstag, 26. Oktober 2021

Schade, für einen kurzen Moment habe ich gehofft, dass Facebook endgültig hinüber ist. Denn das wäre der Beginn einer besseren Welt gewesen. Die kann es nur ohne Netzwerke geben.

Hier weiterlesen...

Der heilige Franz auf dem Weg nach Assisi

Freitag, 22. Oktober 2021

Sepp und ich hatten uns mit einigen Dosen Bier, zwei Flaschen Wein, einer Flasche Doppelkorn und Zigarren eingedeckt. Unsere Busfahrt nach Assisi sollte ein festlicher Akt werden. Und schon die Zugfahrt von Ingolstadt nach München, dem eigentlichen Startpunkt der Bildungsreise, ließ sich gut an. Wir pumpten Bier runter, zogen ein wenig Schnupftabak durch die Nase und Sepp, dieser provinzielle Rastafari vor dem Herrn, erzählte mir, wie er am letzten Wochenende mit einer Kollegin aus dem Wohnheim angebandelt hatte, während er sich an seinen Dreadlocks fummelte. Ich glaubte ihm kein Wort. Gerade deshalb war die Geschichte ja so grandios.

Hier weiterlesen...

Kuchen essen!

Montag, 18. Oktober 2021

Die Sozialdemokratie ist zurück: Und flugs übt sie sich schon wieder in Klassismus und Dekadenz. Nudeln werden teurer? Dann bestellen Sie doch einfach Sushi bei Lieferando. Die Heizkosten setzen Ihnen zu? Ein warmer Pullover wirkt Wunder! Den Satz, dass die, denen das Brot zu teuer ist, halt Kuchen essen sollten, hat bekanntlich nicht Marie Antoinette gesagt: Es war Katarina Barley.

Hier weiterlesen...

Die Traumtänzer

Donnerstag, 14. Oktober 2021

Nach wie vor gilt, dass die Zeiten fruchtbar für linke Politik wären – und dennoch fielen die Linken fast aus dem Bundestag. Offenbar haben die Wahlberechtigten gemerkt, dass sich mit einer Gefühlslinken nichts bewegen lässt.

Hier weiterlesen...

Die Rückkehr der Inquisition

Montag, 11. Oktober 2021

Die Geschichte rund ums Einchecken Gil Ofarims in einem Leipziger Hotel hat eines mal wieder deutlich bewiesen: Alleine Vorwürfe reichen aus, um die ganze Maschinerie aus Empörung, Aktionismus und Politisierung aufzufahren – Beweise interessieren kaum noch einen. Die Inquisition scheint wieder in Mode zu kommen.

Hier weiterlesen...

Nur noch kurz die Welt retten

Donnerstag, 7. Oktober 2021

Spürt Ihr das auch: Ganz Europa wartet und bibbert, wie die Koalitionsverhandlungen in Deutschland ausgehen. Besonders ob die Grünen gut mitmischen, hoffen der Kontinent und die Welt. Denn die Grünen, so wissen wir aus deren selbstreferentiellen Betrachtungen, retten den ganzen Globus. Darunter machen es die Enkel und Enkelinnen »unserer« Einstigen nicht.

Hier weiterlesen...

Haben wir jetzt auch noch einen Mord verursacht?

Montag, 4. Oktober 2021

Querdenker sind Terroristen. Querdenken tötet. Das konnte man unlängst überall lesen. War der Mann, der in Idar-Oberstein einen Mitarbeiter einer Tankstelle erschoss, weil er keine Maske tragen wollte, überhaupt ein Querdenker? Ist der Einfluss der Bildzeitung, Heribert Prantls oder Leuten wie uns daran schuld, dass der Mann mordete?

Hier weiterlesen...

Die Demoskopen-Herrschaft

Donnerstag, 30. September 2021

Die Mehrheit der Deutschen, so ließen es neulich Meinungsforscher mitteilen, sei jetzt doch für 2G. Na, wenn die Mehrheit es will, dann ist doch alles demokratisch legitimiert, oder?

Hier weiterlesen...

Die Nacht der lebenden Toten

Dienstag, 28. September 2021

Die SPD hat bei der Bundestagswahl zwar das beste Ergebnis aller Parteien eingefahren – aber objektiv betrachtet nur mit dem drittschlechtesten Wahlergebnis, das sie jemals erzielte. Was für ein trauriger Politikwechsel das ist: Verbrauchte GroKo- und Agenda-Gesichter sollen es jetzt richten. Oder richtet es am Ende doch die GroKo?

Hier weiterlesen...

Einsame Herzen

Freitag, 24. September 2021

Nico hatte drei Ehen hinter sich. Eine lange und zwei kurze. Aber eine so beschissen wie die andere. Sie fingen vielversprechend an, verflachten aber zusehends und wurden zu Käfigen. Nico war aber noch immer agil und verstrahlte die Jugend eines Mannes, der noch nicht ganz abgeschlossen hatte. Seine Felle schwammen noch nicht davon. Er hatte womöglich gute Jahre vor sich und er beschloss, seiner letzten Frau nicht zu lange nachzutrauern und der Frauenwelt weiter zur Verfügung zu stehen.

Hier weiterlesen...

Gesellschaft, die keine mehr ist

Montag, 20. September 2021

Die Gesellschaft erlebt eine massive Spaltung. Wie soll da jemals noch Gemeinsinn entstehen? Wie Rücksicht genommen werden? Man spürt im öffentlichen Leben, dass diese Qualitäten schwinden. Auch an sich – an mir – selbst.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Italien sehen und testen

Samstag, 18. September 2021

Sascha Wuttke erzählt uns über seinen Urlaub in Italien und ob es sich unter Corona-Bedingungen überhaupt noch lohnt, dorthin zu verreisen.

 

Hier weiterlesen...

Freiheit schützt das Klima!

Donnerstag, 16. September 2021

Ökologie und soziale Gerechtigkeit bedingen einander. Mit dem Klimaschutz und den Grundrechten ist das nicht so viel anders – und dann können überhaupt nur mündige Bürger ein Klimabewusstsein haben.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

So ein ungeimpftes Leben

Dienstag, 14. September 2021

Die Restaurants öffneten wieder und wir freuten uns, jetzt mal ausgehen zu können. Wie lange sind die Öffnungen jetzt her? Gemacht haben wir wenig. Kein Kino. Kaum ein Lokalbesuch. Und jetzt kommen wir nirgends mehr ohne viel Aufwand hinein. Das Leben wird nie mehr so, wie es war. Eigentlich kein Grund traurig zu sein
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Nicht meine Welt

Freitag, 10. September 2021

Woke Spinner. Pandemie 24/7. Gendergaga. Humorlosigkeit. Wichtigtuer an allen Ecken. Wo sind denn die guten Jahre hin, wo noch nicht alle gut sein wollten? Hilfe, ich sitze hier fest, komme nicht mehr raus! So helft mir doch aus meiner Nostalgie!
Weiterlesen bei den neulandrebellen

 

Hier weiterlesen...

Sind wir nicht alle ein bisschen ungeimpft?

Montag, 6. September 2021

Die Ungeimpften sollen unter Druck gesetzt werden: Das liest man dieser Tage ständig. Aber soll es nur die treffen, die ungeimpft sind? So wie man jedenfalls mit den Ungeimpften umgeht, soll das wohl auch eine Botschaft an die Geimpften sein.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Kampagne des (Ab-)Schreckens

Donnerstag, 2. September 2021

Erst war es eine etwas spleenige Interpretation. Dann wiederholten Bundesregierung und Medien die Parole – mittlerweile wird es als Wahrheit gehandelt: Freiheit muss geimpft werden. Über die Etablierung eines Narrativs.
Weiterlesen in der Schwurbelpresse

Hier weiterlesen...

Noch'n Statement

Montag, 30. August 2021

Herr Minister hat gesagt. Frau Bundestagsabgeordnete hat gefordert. Ein Verband meint was. Und da hinten, ein Hinterbänkler, auch er meldet sich zu Wort, gibt ein Statement ab. Ich höre Stimmen, dauernd Stimmen. Alle reden sie auf mich ein. Senf, überall Senf, den auch das unwichtigste Würstchen in diesem Land dazugeben muss.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Die Eine oder keine

Freitag, 27. August 2021

Ethisch spricht nichts gegen die Impfpflicht? Okay, stimmt bestimmt. Die Frage ist nur: Welche Ethik? Die von Kant oder Hobbes? Oder jene von Bentham oder Stirner? »Die Ethik«, »die Wissenschaft«, »die Kunst« und »der Journalismus«: Was soll das eigentlich sein?
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Die Mehrheit der restlichen Deutschen

Montag, 23. August 2021

Die Mehrheit der Deutschen findet meist das gut, was die Mehrheit der Deutschen gut finden soll – jedenfalls aus Sicht der Politik und der Medien. Mit meinem Umfeld kann ich die üblichen Umfragemehrheiten jedoch nicht mehr in Deckung bringen. Woran liegt das?
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Die Widerstandsmaulhelden

Donnerstag, 19. August 2021

Wir haben uns ja immer gefragt, wie es bei Großmuttern so weit kommen konnte: Warum akzeptierten sie einen Staat, der munter diskriminierte und andere Meinungen nicht mehr zuließ? Eine Antwort darauf zu geben, war nie so leicht wie heute.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Alter weißer Bub

Montag, 16. August 2021

Keigo Oyamada war wegen des Mobbings von behinderten Kindern in seiner Schulzeit als Komponist für die olympische Eröffnungsfeier zurückgetreten. Er habe »andere verletzt« entschuldigte er sich. Dass das Jahre her ist, spielte bei der Entscheidung offenbar keine Rolle.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Sorry, das ist meine erste Diktatur!

Donnerstag, 12. August 2021

Jetzt hat es mich erwischt. Nein, nicht Covid-19. Der Stress, der Druck: Ich bin an meine Grenzen geraten. Habe Angst entwickelt. Heute ein sehr persönlicher Beitrag über mich – und sicher etliche andere da draußen.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Laschet, lach ned!

Montag, 9. August 2021

Der Laschet hat gelacht. Mitten im Hochwasser. Das war kürzlich das Thema in den Netzwerken, während Familien ihre Existenz verloren. Letztlich ist es doch so: In der totalen Mediokratie entsteht nicht etwa Transparenz – es entsteht ein neues Muckertum.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Der körperlose Mensch

Freitag, 6. August 2021

Mein Bauch gehört mir: Das war noch eine Ansage zur körperlichen Autonomie. Sie wurde verstanden, akzeptiert und gefeiert. Wir stehen vor einem Wandel.
Weiterlesen in der Schwurbelpresse

Hier weiterlesen...

Populismus im Schnelltest

Montag, 2. August 2021

Der Schnelltest soll spätestens im Herbst für Ungeimpfte etwas kosten. Im Grunde ist dieses populistische Vorhaben aber nichts anderes als eine indirekte Ungeimpftengebühr oder ein Knöllchen.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Wir sind wirklich ganz harmlos

Mittwoch, 28. Juli 2021

 

An unsere Kritiker und Hater: Wir verharmlosen gar nichts. Nicht die AfD – und nicht Corona. Was ihr als Verharmlosung bezeichnet, meint eigentlich den Einbruch in eure selbstgerechte Komfortzone. Und das ist nichts als eine Verharmlosung eurerseits.

Hier weiterlesen...

Vorwärts in die Unmenschlichkeit

Donnerstag, 22. Juli 2021

Der stellvertretende bayerische Ministerpräsident Hubert Aiwanger hat sich neulich deeskalierend und weitsichtig zur Coronapolitik geäußert. Wieder ein Konservativer, der vernünftiger klingt als die Progressiven. Das ist kein Zufall.
Weiterlesen in der Schwurbelpresse

Hier weiterlesen...

Angst ist undemokratisch

Montag, 19. Juli 2021

Angst ist kein guter Ratgeber, sagt ein Sprichwort. Dieser Spruch ist allerdings viel zu passiv: Denn Angst raubt das Selbstbewusstsein, lähmt und macht handlungsunfähig. Das gilt nicht nur für Einzelpersonen, sondern in ganz besonderer Weise für Gesellschaften.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Die unerträgliche Seichtigkeit des Seins

Freitag, 16. Juli 2021

Die Guten und die Bösen: Auf diesen moralischen Dualismus läuft es im Restdiskurs, den sich diese Gesellschaft noch zutraut, letztlich hinaus. Diese Vorstellung stellt einen intellektuellen Offenbarungseid dar und beleidigt die Intelligenz denkender Wesen.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Der pandemische Sinnstifter

Mittwoch, 7. Juli 2021

Was wir erleben, ist eine Unterwerfung, die fatal an jene erinnert, die Michel Houellebecq in seinem gleichnamigen Buch vor sechs Jahren skizzierte.
Weiterlesen in der Schwurbelpresse

Hier weiterlesen...

Ein Symbol für rein gar nichts

Montag, 5. Juli 2021

Das wäre so ein tolles Zeichen gewesen, wenn man die Münchner Versicherungsarena in Regenbogenfarben ausgeleuchtet hätte. Nachdem die UEFA das verboten hatte, las man das allerorten. Zeichen: Nur darum geht es der Identitätspolitik.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Der Lauterbach wars!

Freitag, 2. Juli 2021

Sie haben doch nichts gewusst? Mit diesem Satz können Sie sich in Zukunft keine Ausreden mehr begründen. Das ist ein Vorteil der Selbstdokumentation, die in den Netzwerken betrieben wird.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Wissenschaftler und Waschweib

Montag, 28. Juni 2021

100.000 Neuinfektionen im Sommer: Davor hat Christian Drosten im Januar gewarnt. So müsse es kommen, glaubte er, weil der Virus bei warmen Wetter nicht schwächer wird. Es ist Sommer. Seine Prognose stimmte nicht. Aber das muss ja wohl so sein, weil so angeblich Wissenschaft geht.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Nazis wie wir

Donnerstag, 24. Juni 2021

Heute hat Sie noch niemand als »Nazi« beschimpft? Sie sind froh darüber? Das sehen Sie falsch: Früher war der Begriff eine Beleidigung. Heute schwebt er irgendwo zwischen Belanglosigkeit – und Auszeichnung.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Das letzte Gefecht

Montag, 21. Juni 2021

Das linke Lager ging in Sachsen-Anhalt als Randerscheinung aus der Landtagswahl. Diese Pandemie war die letzte Chance für eine Linke, die auch mal beim Wähler ankommen könnte.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Im Himmel gibt es kein Corona

Freitag, 18. Juni 2021

Es gibt nur ein wirklich ernstes philosophisches Problem: den Selbstmord. Und über den denke ich in den letzten Tagen oft nach. Nein, nicht sofort den Notruf alarmieren. Es herrscht keine Gefahr – noch nicht. Aber klar ist mir auch: Nein, ewig geht das so nicht weiter für mich.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

Du hast abgetrieben? Na und?

Montag, 14. Juni 2021

Zum 50. Jahrestag der Kampagne taten sie es nochmal – Frauen gaben zu: »Wir haben abgetrieben!« Abtreibung: Was 1971 noch schockte und provozierte, erntete heute nur Achselzucken. Ein schönes Beispiel, wie der moderne Feminismus immer wieder Gespenster von gestern beschwören muss, um sich inszenieren zu können.
Weiterlesen bei den neulandrebellen

Hier weiterlesen...

  © Free Blogger Templates Columnus by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP